ForWind Symposium 2017:

Ergebnisse aus der Windphysik

Programmübersicht

Rückwirkend zum ForWind Symposium stehen Ihnen die Vortragsfolien* zur Verfügung. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte unter symposium2017@forwind.de, um die Zugangsdaten für den Download zu erhalten.

*Unser Angebot enthält Links zu externen Inhalten, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen.

Grußwort
Prof. Dr. M. Kühn, ForWind - Universität Oldenburg
D. Bizjak, Projektträger Jülich
Session 1: Lasten, Monitoring und Regelung
Kurzeinführung
Prof. Dr. M. Kühn, ForWind - Universität Oldenburg
Active power control in wind farms
Prof. Dr. L. Pao, University of Colorado at Boulder
Freifeldversuche zur Nachlaufablenkung
M. Bromm, ForWind - Universität Oldenburg
Nachlaufablenkung unter Berücksichtigung von Unsicherheiten
A. Rott, ForWind - Universität Oldenburg
Windparkregelung – Experimentelle Aktivitäten am Lehrstuhl für Windenergie TUM
Prof. Dr. C. Bottasso, TU München
Session 2: Lasten, Monitoring und Regelung
Kurzeinführung
Dr. S. Barth, ForWind - Universität Oldenburg
Simulation instationärer Rotorlasten von OWEA in atmosphärischer Zuströmung
Dr. T. Lutz / P. Weihing, Universität Stuttgart
Probabilistische Beschreibung der Belastungen von Windenergieanlagen
Prof. Dr. P. W. Cheng, Universität Stuttgart
Leistungsmonitoring von Offshore-Windparks
N. Mittelmeier, Senvion GmbH
Stochastische Modellierung und Monitoring von Windenergieanlagen
Dr. M. Wächter, ForWind - Universität Oldenburg
Session 3: Wechselwirkungen zwischen atmosphärischen Bedingungen und Nachläufen
Kurzeinführung
Dr. D. Heinemann, ForWind - Universität Oldenburg
Über den Einfluss realistischer Offshore-Ausbauszenarien auf die Windbedingungen in der Deutschen Bucht
Dr. M. Dörenkämper, Fraunhofer IWES
Validierung einer Modellkette aus Wettermodell, LES-Modell und Anlagenmodell mit Lidarmessungen in alpha ventus
L. Vollmer, Fraunhofer IWES
Eine neue Sichtweise auf die Nachlaufdynamik
J. J. Trujillo, ForWind - Universität Oldenburg
FlapFOAM: Wakemodellierung und Windparkoptimierung für die industrielle Praxis
Dr. B. Stoevesandt, Fraunhofer IWES

Kontakt

ForWind - Zentrum für Windenergieforschung
der Universitäten Bremen, Hannover und Oldenburg
W33 - WindLab
Küpkersweg 70
26129 Oldenburg

Tel.: 0441 798-5090
symposium2017@forwind.de

Betreut durch:

In Zusammenarbeit mit:

Ein Großteil der Ergebnisse des Symposiums wurde in den BMWi-Projekten „GW Wakes“ (FKZ 0325397), „OWEA Loads“ (FKZ 0325577) und „Compact Wind“ (FKZ 0329592) erarbeitet.